Physiotherapie
Pankratiusstraße 6c
59227 Ahlen-Vorhelm

Telefon: 02528 / 3416

Küch-Wesemann

wir bewegen

Schröpfen

Die Schröpftherapie ist ein wirksames, sehr gut verträgliches Naturheilverfahren mit vielfacher Wirkung auf innere Organe und Gelenke. Seit hunderten von Jahren wird die Schröpfkunst bzw. das therapeutische „Saugen" eingesetzt. Bereits im alten Ägypten, der Antike und in Regionen des römischen Weltreichs wurde das Schröpfen mit Erfolg angewandt.

Das Schröpfen hat viele verschiedene Wirkungen auf unseren Körper. Wecken der Selbstheilungskräfte, Entschlackung, Stoffwechselregulationen, Durchblutungsförderung und das Lösen von Verspannungen, um nur einige Vorteile zu nennen.
Durch Beachten der Reflexzonen auf unserem Körper, wird auf innere Organe genauso eingegangen wie auf den Muskel-Skelett-Apparat.

Einsatz und Wirkungsweise des Schröpfens

Das Aufsetzen der Saugglocken bewirkt eine deutliche Durchblutungssteigerung an der behandelten Stelle. Der Stoffwechselvorgang im Gewebe wird nun verstärkt eingeleitet. Die Durchblutungssteigerung versorgt das zuvor verklebte, verschlackte Gewebe mit frischem Blut und spült die schmerz- und entzündungsverursachenden Schlackstoffe hinaus. Ebenso wird der Prozess der Selbstreparatur angeregt und damit die Heilung des krankhaften Zustandes.

 

Einige Bereiche, in denen ich das Schröpfen einsetze:

  • Schmerztherapie
  • Bewegungsapparat
  • inneren Organe
  • Herz-Kreislauf-System
  • Verdauungssystem
  • Übergewicht
  • Wechseljahresbeschwerden/Klimakterium
  • Kopfschmerzen